ChillBill im Juli für Steuerberatungen

Clemens Helm am

Sommerzeit ist Urlaubszeit! Da viele unserer KundInnen im Juli auf Urlaub waren, konzentrierten wir uns bei ChillBill vor allem auf interne Verbesserungen, etwa um Support-Anfragen künftig schneller und hilfreicher beantworten zu können.

Dennoch haben wir auch für Steuerberatungen im Juli einige Verbesserungen vorgenommen:

Sortierte Stammdaten

Bisher waren Stammdateneinträge für Mandanten immer nach Kontonummer sortiert. Ab sofort ist es möglich, Stammdateneinträge außerdem nach Namen oder Erstellungsdatum zu sortieren. Das macht es zum Beispiel einfach, Kontonummern der neuesten Stammdateneinträge anzupassen. Details zur Stammdatenverwaltung Ihrer Mandanten finden Sie in dieser detaillierten Anleitung.

Mandantenliste

Die Mandantenliste ist nun nach Namen sortiert, um Mandanten schneller aufzufinden. Davor waren Mandanten nach dem Zeitpunkt sortiert, zu dem sie eingefügt wurden.

Betrag für Kreditkartenzahlungen korrigiert

Der Betrag für Kreditkartenzahlungen im BMD-Export war falsch (brutto statt netto), wenn die Zahlung direkt auf ein Erlös- oder Aufwandskonto gebucht wurde. Nun wird korrekterweise der Nettobetrag verwendet.

Doppelte Mandanten

Es können keine Mandanten mehr eingeladen werden, die bereits auf ChillBill registriert sind. Zuvor war das Problem, dass diese Mandanten zwar zu ChillBill eingeladen wurden, die Einladung aber nicht mehr annehmen konnten, was für Verwirrung sorgte. Wenn Ihre Mandanten bereits auf ChillBill registriert sind, kontaktieren Sie uns und wir verknüpfen sie mit Ihrem Steuerberatungszugang.

Fehlende Dokumente

Wenn man einen früheren Export abgeschlossener Rechnungen erneut herunterlud, fehlten unter gewissen Umständen Rechnungsdokumente. Dieses Problem ist nun behoben.

Stabilerer BMD Export/Import

BMD unterstützt nur eine sehr eingeschränkte Menge an Sonderzeichen für seinen Import. Da ChillBill Unternehmensstammdaten aber automatisch von der Europäischen Kommission abruft, enthalten diese Stammdaten viele im europäischen Raum übliche Sonderzeichen, die BMD alle nicht unterstützt. Beim Export müssen wir deshalb Äquivalente zu all diesen Sonderzeichen definieren, damit der Import in BMD klappt. Die Liste dieser Äquivalente haben wir im Juli erweitert, sodass Probleme mit der Schnittstelle zu BMD nun weniger wahrscheinlich sind.

Was denken Sie?

Dies ist das erste unserer monatlichen Produktupdates, die wir nun jeweils zu Monatsanfang veröffentlichen werden. Wenn es Sie interessiert, lesen Sie doch auch unsere Produktupdates für Unternehmen!

Sagen Sie uns, was Ihnen an ChillBill am besten gefällt und welche Funktionen Sie sich noch wünschen. Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

comments powered by Disqus