Mitarbeiterfortbildung – wie profitieren Unternehmen davon?

Kristin Thallinger am

Fortbildungen, Seminare oder Inhouse-Schulungen - die Weiterbildung für Mitarbeiter boomt und wird immer wichtiger. Mitarbeiterfortbildung kann nicht nur deinen Gewinn steigern und so deinen nächsten Urlaub sicherstellen, sondern auch deine Arbeiternehmer motivieren. Richtig gewählte Weiterbildungsmaßnahmen lassen deine Mitarbeiter produktiver werden, sie fühlen sich geschätzt und das spornt sie an. Was du beachten solltest und was dir das als Unternehmen alles bringt, erfährst du wenn du weiterliest.

Mehr Know-how

Schulungen etc. erhöhen das Know-how deiner Mitarbeiterinnen, was auch deinem Unternehmen zugute kommt. Außerdem wird das Gelernte auch an Kollegen weitergeben, die nicht an der Fortbildung teilgenommen haben.

Attraktiv als Arbeitgeber

Wenn du in deinem Unternehmen Möglichkeiten zur Weiterbildung für deine Mitarbeiterinnen anbietest, wirst dich das als Arbeitgeber auf der Beliebtheitsskala schnell ganz nach oben katapultieren.

Mitarbeiterbindung

Es ist nicht immer leicht den richtigen Arbeitnehmer zu finden und wenn man ihn dann endlich gefunden hat, will man ihn natürlich um nichts in der Welt mehr hergeben. Aufgepasst, umso mehr sich deine Mitarbeiter mit deinem Unternehmen identifizieren können, je mehr sie wertgeschätzt werden, desto stärker ist auch die Bindung zu deinem Unternehmen.

Steigerung der Produktivität

Wenn du deine Mitarbeiter gezielt schulst, können sie effizienter ihrer Tätigkeit nachgehen. Ganz klar ist das auch positiv für die Produktivität deines Unternehmens.

Signal der Wertschätzung

Fortbildungskurse sind nicht gerade billig, das wissen auch deine Mitarbeiterinnen. Umso mehr sehen sie es als Wertschätzung, wenn du als Unternehmer trotzdem in ihre Weiterbildung investierst. Mit der Finanzierung in eine Mitarbeiterfortbildung signalisierst du, dass du an deine Mitarbeiterinnen glaubst, ihnen vertraust, und dir wünscht, dass sie dir und deinem Unternehmen erhalten bleiben.

Den richtigen Kurs für den richtigen Mitarbeiter

Das WIFI zum Beispiel bietet maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote für deine Mitarbeiter an – Experten stehen dir hier mit Rat und Tat zur Seite. Das kann dir helfen, den passenden Kurs für deine Mitarbeiterinnen zu finden. Für weibliche Mitarbeiterinnen die sich im Bereich IT und Coding weiterbilden wollen, bietet beispielsweise Girls n' Code tolle Kurse an. Kleines Special eine Entwicklerin von ChillBill unterrichtet dort.

Und wie sieht das ganze steuerlich aus?

Schickst du deine Mitarbeiter auf Fortbildung, kannst du die Kosten dafür von der Steuer absetzen. Das heißt die Fortbildungskosten vermindern deine Steuerbemessungsgrundlage am Ende des Jahres. Was wiederum soviel heißt, dass du weniger Steuern zahlst. Seit Jänner 2016 gibt es leider keine Bildungsprämie und keinen Bildungsfreibetrag mehr, beides war ein extra Zuckerl für Unternehmer denen die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter am Herzen lag.

Gibt es Förderungen?

Je nach Berufsgruppe, Bildungsstand der Arbeitnehmer, Bundesland etc. gibt es unterschiedliche Förderungen für dich als Unternehmer. Beispielsweise gibt es in Oberösterreich die Fördermaßnahme „Fachkraft 2.0“ hier werden dir bis zu 50 % der Kosten rückerstattet. Auf jeden Fall lohnt es sich, wenn du dich für jede Weiterbildung deiner Mitarbeiter wegen Fördermaßnahmen schlau machst.

Wir finden Mitarbeiterfortbildung super, und zwar für beide Seiten! Manchmal ist sie vielleicht etwas teuer, macht sich aber auf jeden Fall bezahlt.



„So einfach war Buchhaltung noch nie!”

Automatische Buchhaltung mit ChillBill.

comments powered by Disqus