Buchhaltung 4.0 – willkommen in der Zukunft!

Georg Schmidinger am

Wir befinden uns in einer Zeit, in der Technologie nicht mehr nur als Unterstützung dient, sondern bereits autonom Arbeiten durchführt. Alte Denkmuster werden aufgebrochen und neue innovative Produkte erleichtern uns den Alltag. Was aber haben KITT, Parship und Merlin damit zu tun?

Vor allem im Bereich Mobilität sehen wir viele Veränderungen und Innovationen auf uns zu kommen. Sich selbst vor das Lenkrad zu setzen, scheint bald Schnee von gestern zu sein. In einer aktuellen Studie von AlixPartners gaben bereits 73 Prozent der Befragten an, dass sie sich autonome Fahrzeuge wünschen, welche all ihre Fahrten für sie übernehmen. Und wer von uns würde nicht gerne mal selbst KITT rufen?

Aber auch in anderen Branchen hat die Digitalisierung bereits Einzug gefunden. In Branchen, in denen vor wenigen Jahren noch keiner vermutet hätte, dass hier Innovationspotenzial vorhanden ist. So kann man schon heute seine Reinigungskraft auf extrasauber.at buchen und fühlt sich dabei mehr wie auf der Suche nach einem Date als einer Reinigungskraft.

Auch bei ChillBill wird so einiges auf den Kopf gestellt, oder besser gesagt: ganz neu gedacht. Die Welt der Buchhaltung ist oft eine ungeliebte und trockene Angelegenheit. Dieses Mal soll Merlin, so der Name der Software von ChillBill, nicht Arthur zum König machen, sondern die automatische Rechnungserkennung und Digitalisierung der Buchhaltung vorantreiben. Das Ganze auch noch in die Cloud verlegen klingt schon etwas märchenhaft, ist aber heute bereits Realität und besser bekannt als Buchhaltung 4.0.

Wenn auch du die Zukunft schon heute erleben möchtest, probier doch selbst mal Buchhaltung 4.0 aus!

„So einfach war Buchhaltung noch nie!”

Automatische Buchhaltung mit ChillBill.

comments powered by Disqus